point de vue – Audiovisuelle Produktionen

Filmproduktion

point de vue produziert Filme für Kino, TV und Web mit Schwerpunkt auf Dokumentarfilm und Videokunst. Daneben fertigen wir auch Auftragsfilme für Kultur und Industrie.

Vermietung

Möchten Sie eine Kamera mieten? Je nach Verwendung empfiehlt sich etwa eine unserer Sony PXW-FS7 oder aber eine Sony PXW-X70 zu mieten. Dazu bieten wir Ton-Equipment und Licht für Film und Fotografie an. Für die Präsentation von audiovisuellen Produkten haben wir Beamer, Monitore (Flachbildschirme und Röhrenmonitore), Leinwände, Abspielgeräte und Mediaplayer, sowie diverse Audiogeräte im Angebot.

Schnittplätze

Wir bieten zwei Schnittplätze mit aktueller Software (FCP, Adobe CC, DaVinci Resolve Studio, AVID) und leistungsstarker Hardware zum Mieten an. Für Schnitt, Postproduktion und Color Grading von 4K-Produktionen haben wir einen Schnittplatz mit 4K -Monitoring eingerichtet.

Service

Wir konzipieren und realisieren Auftragsfilme. Wir dokumentieren Ereignisse mit Mehrkamera-Aufzeichnungen. Wir übernehmen Aufbau und Support von Technik für Events und Dauerausstellungen. Wir entwerfen und gestalten Multimedia-Installationen von der einfachen Videoprojektion bis zur interaktiven Mehrkanalinstallation.

Digitale Archivierung

Wir haben das Know-how und die technische Infrastruktur zum Sichten, Restaurieren, Transferieren und sichern von Bild- und Tonmaterial von aktuellen und vergangenen Aufzeichnungsformaten: Wir digitalisieren unter anderem U-matic Lowband/Highband/SP; DVCAM/MiniDV; HDV; Beta SP/SX/IMX; Hi-8; S-VHS/VHS/VHS-C; Laser Disc; Video Offenspulen; Film S8/Normal8.
[x] Aktuell:
   
Struktureller Film im gestalterischen Unterricht
Filmvortrag mit Peter von Arx und Reinhard Manz
Stadtkino Basel, 2. Dezember 2021 um 18:30 Uhr

Filmpartitur von Silvan Blok
 
1968 begann der Grafiker und Filmschaffende Peter von Arx an der Schule fr Gestaltung in Basel mit einem Filmkurs fr angehende GrafikerInnen. Der Unterricht ging von den strukturellen Eigenschaften des Films aus: Dem Einzelbild, der Bildvermischung, der Dimension Zeit und der Geschwindigkeit als gestaltbare Elemente. Es wurden keine Geschichten erzhlt, sondern durch przis geplante Partituren ein gestalterischer Variationsreichtum erreicht, der neue optische Phnomene erlebbar machte. Gearbeitet wurde mit 16mm-Bolex-Kameras, Crass-Tricktischen mit Rckprojektions-einrichtung und spter mit Video.   
 
Dieser Filmunterricht wurde vom damaligen Direktor Emil Ruder und dem Fachklassenleiter Armin Hoffmann angeregt. Erstmals in der Schweiz wurde so das Fach Film fester Bestandteil einer gestalterischen Ausbildung. ber dreissig Jahre lang lehrte Peter von Arx, untersttzt durch Peter Olpe, Gregory Vines, Reinhard Manz und Fabian Kempter.  
 
Dank eines Restaurierungsprojektes der Hochschule fr Gestaltung Basel mit der Untersttzung von Memoriav wurde ein ausgewhlter Teil des Filmfundus aus diesem Unterricht digitalisiert. In Zukunft wird er in der Mediathek der HGK FHNW ffentlich zugnglich sein. In einem Filmvortrag geben Peter von Arx und Reinhard Manz Einblicke in diese filmische Lehrttigkeit und prsentieren eine Auswahl augenflliger und bis heute inspirierende Werke auf der grossen Leinwand.
 
aktualisiert: 15.11.2021






Ausstellung, Autoren, Beamer mieten, Digitalisieren, Dokumentarfilm, Dokumentarvideo, Dreispitz, Händler, Interaktive Applikation, Kamera mieten, Konzeption, Mediengeschichte, Medienkunst, Medienlabor, Medienvermittlung, Monitor mieten, Neue Medien, Neue Musik, pdv, pointdevue, basel, produktion, regie, Szenische Musik, verkauf, vertrieb, VHS, Videoinstallation, Videokunst Schweiz, Videobasis