TRUDI GERSTER - Die Märchenkönigin
Dokumentarfilm

Produktionsjahr: 2009
 
Trudi Gerster produziert seit 70 Jahren Tonträger, dringt mit ihrer Stimme in die Zimmer der Kinder und versetzt Mütter und Väter in vergangene Zeiten.
Der Film zeigt die charismatische Erzählerin mit allen Facetten und Widersprüchen als eine eigenwillige Persönlichkeit, die sich unbeirrt und bestimmt ein Leben lang für ihre Kunst durchgesetzt hat. Wir erleben eine bewegte Biografie von der Schauspielerin zur Märchenfee, von der allein erziehenden Mutter zur politisch engagierten Basler Grossrätin, die sich in all den Jahren ihre Position als Märchenkönigin bewahren konnte.
 
Pressestimmen:
"...Viel Erfolg war für Trudi Gersters Umwelt nicht immer einfach zu ertragen, und es gehört zu den Stärken des Films, dass im Gespräch mit Gersters lächst erwachsenen Kindern auch die widerborstige, rechthaberische und egoistische Seite der zierlichen Dame aufleuchtet."
Dominik Heitz, Basler Zeitung, 4. September 2009
 
"...TRUDI GERSTER - Die Märchenkönigin hätte auch ruhig noch ein paar Minuten länger dauern dürfen, denn die portraitierte Dame ist interessant, geistig total da und noch immer enorm sympathisch. Schön dass Trudi Gerster mit diesem kurzen Dokumentarfilm eine kleine Hommage erhalten hat."
Outnow.ch, 7. September 2009/Muri
 
"...Die Gespräche mit den Mitgliedern des Gerster/Jenny-Clans runden das Bild ab, das sich die Schweiz bislang von ihrer 'Märchenkönigin' hat machen können. In Anbetracht von Trudi Gersters hohem Alter ist es dafür keinen Augenblick zu früh."
Tages Anzeiger oneline, Serge Kuhn, 1. September 2009
 
"...Dass dieser Film den Star Trudi Gerster mit allen Facetten und Widersprüchen zeigt, macht ihn glaubwürdig und berührend."
Programmzeitung, Christopher Zimmer, September 2009
 

 
Buch und Regie:   
Angelo Lüdin, Barbara Zürcher
Produzent:
Produktion: 
point de vue DOC 
Kopruduzent: 
Urs Augstburger, Schweizer Fernsehen SF