Berge, die unverständliche Leidenschaft
Ausstellung im Alpenverein-Museum Innsbruck

Produktionsjahr: 2007
 
Das Alpenverein-Museum in Innsbruck richtete im Jahr 2007 eine neue Ausstellung ein mit dem Titel: „Berge, die unverständliche Leidenschaft“. point de vue realisierte für diese Ausstellung eine 4 Kanal-Videoinstallation mit Bildern aus dem Archiv des Museums, das 40'000 Glasdias umfasst. Aus diesem Fundus wurden 7 Bildergeschichten komponiert, die von den BesucherInnen per Knopfdruck angewählt und auf vier synchronisierten Projektionen verfolgt werden können.
 


 
Projektleitung pdv:
Uri Urech
Ausstellungsgestaltung:
arge gillmann schnegg