Gadis Nahost-Konflikt
Dokumentarfilm von Georg Häsler

Produktionsjahr: 2004
 
Die Familie des Rabbiners der Jüdischen Gemeinde Bern zog 1996 nach Israel: Vater Marcel, heute Buchhändler in Jerusalem; Mutter Jana, die im Geiste Theodor Herzels Bäume pflanzt; Sohn Nathan, Exsoldat und Student in NYC; Sohn Gadi, Exoffizier der Israelischen Armee und jetzt Tauchlehrer in der Karibik; Sohn Raphael, Soldat. Die Familie war schon in Bern für ihren liberalen, kritischen Geist bekannt. Wie setzt sich diese Haltung in ihrer heutigen Lebenssituation fort? 
Gadi hat 4 1/2 Jahre im israelischen Militär verbracht, zuletzt war er verantwortlich als Hauptmann am Check-point Zomet Ayosh in Ramallah. Wie hat er diese Zeit verarbeitet nach einem Jahr Karibik? Welche Entwicklungsmöglichkeiten bietet im der Staat Israel?
52 Min. dt/ch-dt/engl./hebräisch. mit dt UT. und mit engl. UT/VO
 
Download Flyer (130 kb) 

 

Buch und Regie:
Kamera: 
Werner Schneider
Ton: 
Schnitt: 
Felix Hulliger
Sound mix:
Daniel Almada
Aufnahmeleitung NY:
Andrea Staka
Kamera NY:
Igor Martinovic
Assistenz Israel:
Li Einstein
Schnittassistenz:
Jeanne Rüfenacht
Übersetzung:
Tamar Grau
Produktion:
point de vue DOC
Koproduktion:
SF DRS, pacte de l'audiovisuel. Im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit Arte
Produzent:
Produktionsbüro:
Redaktion SF:
Marion Bornschier, Paul Riniker
Redaktion ZDF / Arte:
Selina Riefenstahl

 
22.3.06 3Sat - 21.00 Uhr 
20.11.05 Centre culturel suisse Paris - 20.00 Uhr 
30.3.05 SF Filmszene Schweiz - 22.50 Uhr
8.3.05 Fribourg Filmfestival
31.1.05 Kunstmuseum Bern
29.1.05 Kunstmuseum Bern
27.1.05 Solothurner Filmtage
13.1.05 ARTE
7.9.04 kult.kino atelier
4.9.04 kult.kino atelier
4.7.04 SF Sternstunde Religion
28.8.04 Premiere: Gaskessel, Bern