[x] Aktuell:

Zwei Filme von Lea Frhlicher im Oktober und November:
Bewegung im Stillstand und Yerevan for the Time Being

Bewegung im Stillstand: Mittwoch, 20. Okt. 2021, 20:00 Uhr, Rote Fabrik Zrich in Kooperation mit dem Konzeptbro. Anschliessend an den Film findet ein Podium statt: Simone Etter, Kunstschaffende, Lea Frhlicher Kunstschaffende und Filmemacherin und Johannes Rickli, Co-Betriebsleiter Palace St.Gallen. Moderation: Etrit Hasler, Slampoet und Geschftsfhrer von Suisseculture Sociale.
 
Freitag, 12. Nov. 2021, 20:00 Uhr, Kino Lichtspiel Bern in Kooperation mit dem Caf Kairo.
Anschliessende Diskussion mit: Lea Frhlicher (Kunstschaffende und Filmemacherin), Sarah Hugentobler (Videoknstlerin) und Marinka Limat (Performance-Knstlerin). Moderation: Nathalie Ltscher (Kulturvermittlerin und Philosophin)
 
Yerevan for the Time Being 
Dienstag, 2. Nov. 2021, 19:00 Uhr, Filmpodium Biel in Kooperation mit dem Architekturforum Biel. Anschliessend Diskussion mit Gsten.
Donnerstag, 11. Nov. 2021, 19:30 Uhr, im Programm des Ethnokino, im Kino in der Reitschule Bern

 
aktualisiert: 12.10.2021






[x] Geschichte
point de vue - damals Videogenossenschaft - im Jahr 1983
v.l.n.r.: Claude Gaon, Franz Schnyder, Anna Winteler, Hansruedi Gysin, Sus Zwick, Reinhard Manz
 
ELEKTROSMOKE >>> play Video vimeo
Performance von point de vue am 06. Mrz 2002, plug in Basel
 
Mitwirkende: Erich Busslinger, Reinhard Manz, Franz Schnyder, Uri Urech, Renatus Zrcher, Gast: Judith Lichtneckert
Dokumentation: Regula Hurter
 
Ausstellung, Autoren, Beamer mieten, Digitalisieren, Dokumentarfilm, Dokumentarvideo, Dreispitz, Händler, Interaktive Applikation, Kamera mieten, Konzeption, Mediengeschichte, Medienkunst, Medienlabor, Medienvermittlung, Monitor mieten, Neue Medien, Neue Musik, pdv, pointdevue, basel, produktion, regie, Szenische Musik, verkauf, vertrieb, VHS, Videoinstallation, Videokunst Schweiz, Videobasis