[x] Aktuell:
Denn wenn Chloe Olivia mag ...
Ausstellung im Strauhof Zrich, 10.06.2022 - 04.09.2022
Piet Esch von point de vue hat fr die Ausstellung ein Hrstck gemacht.
Das Hrstck beruht auf Textauszgen, in denen Schriftstellerinnen aus der Zeit rund um die SAFFA 1928 Lebens-und Arbeitsbedingungen von (knstlerisch) ttigen Frauen reflektieren. 
>>> Hrstck spielen
Kommitee SAFFA 1928 Schweizerisches Sozialarchiv (Urheber: Fotostudio Carl Jost)
 


Bang Bang
Translokale Performance Geschichten
ab 7. Juni 2022 Museum Tinguely Basel
 
Judith Huber von point de vue ist involviert als Performerin, Kuratorin, Netzwerkerin. Sie tritt auch auf bei PANCH Soziale Eleganz auf. Das Performance Netzwerk Schweiz ist vom 9. Juli bis 6. August prsent im Solitude Park. Zum Thema Soziale Eleganz werden so viele Performer:innen wie mglich involviert.

https://www.tinguely.ch/de/bangbang.html
https://www.tinguely.ch/de/ausstellungen/ausstellungen/2022/bangbang.html 

aktualisiert: 04.08.2022






[x] GenossenschafterInnen
Erich Busslinger Simon Denzler Piet Esch Lea Frhlicher Julian Gresenz Angelo Alfredo Ldin Reinhard Manz Jonas Schaffter Franz Schnyder Hansmartin Siegrist Uri Urech Andreas Weber

 
Judith Huber
Druckversion
 
E-Mail: jhuber(at)pointdevue.ch
Tel. Direkt: 061 322 52 00


 

 

 
1964 geboren, lebt in Luzern, www.judhu.ch
 
Knstlerin, Performerin, zeigt Performances an Performancefestivals und Kunstrumen in der Schweiz und ausserhalb.
Sie organisiert und kuratiert Performanceprojekte und engagiert sich fr kulturpolitische Anliegen.
Seit 2014 ist sie Koprsidentin vom Performance Art Network CH (PANCH), www.panch.li
 
Bei point de vue ist Judith Huber verantwortlich fr Personal, Administration und Finanzen.