[x] Aktuell:

Einladung zu Essen und Film: "Off Stage" im Kunstraum Baden
SO 22. Mai 2022
13:00: Armenisches Mittagessen
14:30: Vorfhrung Yerevan for the Time Being 
Film (64 min) von Lea Frhlicher
16:00: Claudia Spinelli im Gesprch mit Lea Frhlicher
 
Anmeldung bis 18. Mai: kunstraum@baden.ch
 
Kunstraum Baden
Off Stage
Lea Frhlicher, Mireille Gros Jannik Giger, Noha Mokhtar, Zilla Leutenenegger
2. April bis 5. Juni 2022, mit Filmvorfhrung und Meet the Artist am 22. Mai
 
Bild: Lea Frhlicher "There is Still Water" 1018 (Videostill)
 
Zwei ltere Chinesinnen drehen sich im gemeinsamen Tanz und machen eine schmucklose Strassenkreuzung zum Ballsaal. Es schneit in dicken Flocken, eine Frau steht draussen und telefoniert. Eine Sngerin bereitet sich auf ihren Casting-Auftritt vor. Eine junge Frau im Trainingsanzug zeigt ihre coolsten Moves...
Die Geschichten, die in der Ausstellung Off Stage erzhlt werden, entwickeln sich abseits des grossen Scheinwerferlichts in Proberumen, im Hausflur oder auf der Strasse. Was die raumgross projizierten Videoarbeiten miteinander verbindet, das ist der Fokus auf die Tonspur. Die richtigen Klnge machen den banalsten Ort, das hinterste Kmmerlein zur grossen Bühne. Diesem Phnomen, das Kunstschaffende unterschiedlichsten Alters und Herkunft zusammenführt, ist die Ausstellung Off Stage gewidmet.

weiterhin:
EXPERIMANTALKLASSE 1970/71 KANTONSSCHULE AARAU
mit Reinhard Manz von point de vue
(hintere Reihe, 2. von links)
 
EXPERIMENTALKLASSE 1970/71 KANTONSSCHULE AARAU
Spurensuche einer ambitionierten Schulreform
Ausstellung im Medienzentrum der Alten Kanti Aarau
vom 6. Mai bis 20. Mai 22
Erffnung: Freitag 6. Mai 16.30 Uhr Vernissage mit anschliessendem Apro.
Podiumsgesprch: Montag 9. Mai um 19.00 in der Aula der Alten Kanti Aarau
50 Jahre nach dem Abschluss der Experimentalklasse an der Kantonsschule Aarau haben wir einige Mitschler und ehemalige Lehrer besucht und mit ihnen jeweils ein lngeres Gesprch gefhrt, das wir mit Video aufgezeichnet haben. Nicht alle wollten sich mit diesem "alten Kram" beschftigen. Aber wir fanden es spannend, wie sich die Erfahrungen aus diesem einmaligen Experiment auf das weitere Leben der Beteiligten ausgewirkt haben, und wir hoffen, dass die Beschftigung mit den damaligen Unterrichtsformen auch fr laufende Experimente und Reformen Impulse in der Gegenwart geben knnen.
 
aktualisiert: 15.05.2022






[x] GenossenschafterInnen
Erich Busslinger Simon Denzler Piet Esch Lea Frhlicher Julian Gresenz Angelo Alfredo Ldin Reinhard Manz Jonas Schaffter Franz Schnyder Hansmartin Siegrist Uri Urech Andreas Weber

 
Judith Lichtneckert
Druckversion
 
E-Mail: jlichtneckert(at)pointdevue.ch


 

 

 
Studium der Soziologie, der Anglistik sowie der Medienwissenschaften an der Universitt Basel. Daneben whrend acht Jahren Bassistin bei einer Rockband, sowie Managerin einer Booking Agency fr Europatourneen. Weiterbildung zum Mulitmediamaster. Konzeption und Realisation von krzeren Videoprojekten und Mitglied in der multimedialen Theatergruppe exex. Organisatorische Ttigkeit bei der VIPER 03 internationales Festival fr Film Video und neue Medien. Seit Januar 2002 bei point de vue audiovisuelle produktionen, seit 2006 Produzentin.
2005/2006 Kuratorin und Projektleiterin der Ausstellungsreihe BEAM ON - Plattform fr Video und Neue Medien im kult.kino camera, Basel.
Seit 2005 freischaffend als Regieassistentin und als Produktionsleiterin im Spielfilmbereich und in der Werbung ttig, seit 2010 auch als Produzentin.
 
C.V.  als pdf.

 
Arbeiten bei point de vue
Museum fr Kommunikation Bern: Neue Dauerausstellung "Abenteuer Kommunikation" (2003-2008), Produktionsleitung

point de vue DOC
2011: Fritz Hauser_Klangwerker, Produzentin 
2005/06:  Der Wilde Weisse, Produktionsleitung
2005/06:  Trophen der Zeit, Produktionsassistenz
2004:     Gadis Nahost-Konflikt, Produktionsassistenz, Vertrieb
2002:    Music Mavericks - Unterwegs mit Strassenmusikern, Vertrieb
2002:     Hacienda del Teatro, Vertrieb
 
in Entwicklung bei unico film und projektrealisation: Reset & Restart, Regie 
 
Spielfilm (freischaffend)
2011: "Hier und Jetzt" 1. Regieassistenz, P: Lomotion AG, R: Katrin Barben.
2011: "Mary & Johnny" Produzentin, Produktionsleitung, 1. Regieassistenz, P: kamm(m)acher gmbh, R: Samuel Schwarz & Julian M. Grnthal.
2008: "Hunkeler und der Fall Livius", Produktionsleitung, P: Snakefilm/SF/Arte , R: Stefan Jger.
2008: "Manipulation", 1. Regieassistenz, P: sunvision, R: Pascal Verdosci.
2007: "Hunkeler macht Sachen", Produktionsassistenz. P: PS Film/SF, R: Markus Fischer .
2006: "Liebe und Wahn", 2. Regieassistenz. P: C-Films/SF, R: Mike Huber.
2006: "Nur ein Sommer", Produktionsassistenz. P: Dschoint Ventschr, R: Tamara Staudt.
2006: "Geld oder Leben", Regieassistenz. P: Moving Image, R: Jaqueline Falk.
2005: "Chicken Mexicaine", Casting. P: Triluna, Insert Film, Biehler Film, R: Armin Biehler.
 
Kurzfilme
2010: "Die Praktikantin", Regieassistenz P: Spotlight Media Productions, R: Peter Luisi.
2008: "510 Meter ber dem Meer", Produktionsleitung  P: Zrcher Hochschule der Knste, R: Kerstin Polte.
2007: "Endsieg", Regieassistenz, P: Zrcher Hochschule der Knste, R: D. Casparis/N.Castelli.
2007: "Wieder ein Tag", Produktionsleitung, P: Zrcher Hochschule der Knste, R: Kerstin Polte.
 
Videoarbeiten 
2003: "327 Sekunden" Multimedia Theaterproduktion mit ex/ex.
2005: Obszne Neue Welt 3 1/2 min. Musikvideo Clip fr die Band Metallsprhunde. Drehbuch, Regie, Schnitt. 
 
Ausstellung
2005/2006 Projektleiterin/Kuratorin der 12-teiligen Ausstellungsreihe BEAM ON: www.beam-on.ch