[x] Aktuell 
point de vue an den Solothurner Filmtagen 2020
22. - 29. Januar 2020
 
Kopf oder Zahl von Reinhard Manz
SO 26.01.2020 12:00 Uhr im Kino Capitol
DI 28.01.2020 11:30 Uhr im Kino Canva Club


Enzo Caputo, Steueranwalt am Paradeplatz in Zrich
 
Mit den tiefsten Unternehmenssteuern der Schweiz positionierte sich der Kanton Luzern 2012 ganz vorn im Steuerwettbewerb. Doch: Wie viel Steuerwettbewerb kann sich ein Kanton leisten? (Programmheft Solothurner Filmtage).
Kopf oder Zahl >>> Trailer 
 
Auch an den Solothurner Filmtagen 2020 zu sehen sind zwei Filme einer ehemaligen Praktikantin und eines Genossenschafters von point de vue:
 
Volunteer von Anna Thommen: DO 23.01. und SO 26.01.2020
Arada von Jonas Schaffter: SA 25.01. und MO 27.01.2020
 
Augsburg, Berlin, Bochum, Bremen, Dresden, Dsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Heidelberg, Kiel, Kln, Leipzig, Mnchen, Nrnberg, Pforzheim, Seefeld, Stuttgart, Wuppertal.

Was haben diese 18 deutschen Stdte gemeinsam?
berall dort startet der Dokumentarfilm Albrecht Schnider - Was bleibt 
von Rita Ziegler ab 16. Januar 2020 in den Kinos.

Dank unserem Vertrieb in Deutschland
https://mindjazz-pictures.de/filme/albrecht-schnider/

Was ist ein knstlerischer Prozess und welche Rolle spielt Kreativitt dabei? Wie schwierig ist der Moment des Fertigstellens - und was bedeutet es, ein Werk in die Welt zu entlassen?
Die eindringlichen Aufnahmen aus Schniders Atelier machen knstlerisches Schaffen 
erfahrbar und stellen hierzu inspirierende Denkanste bereit.

Produktion: point de vue DOC 2019
 
 
aktualisiert: 09.01.2020

[x] Externe AutorInnen
Werner Aellen Erich Busslinger Regula Hurter Judith Lichtneckert Albena Mihaylova Daniel Ott Jonas Schaffter Franz Schnyder Rita Ziegler

 
Judith Lichtneckert
Druckversion
 
E-Mail: jlichtneckert(at)pointdevue.ch


 

 

 
Studium der Soziologie, der Anglistik sowie der Medienwissenschaften an der Universitt Basel. Daneben whrend acht Jahren Bassistin bei einer Rockband, sowie Managerin einer Booking Agency fr Europatourneen. Weiterbildung zum Mulitmediamaster. Konzeption und Realisation von krzeren Videoprojekten und Mitglied in der multimedialen Theatergruppe exex. Organisatorische Ttigkeit bei der VIPER 03 internationales Festival fr Film Video und neue Medien. Seit Januar 2002 bei point de vue audiovisuelle produktionen, seit 2006 Produzentin.
2005/2006 Kuratorin und Projektleiterin der Ausstellungsreihe BEAM ON - Plattform fr Video und Neue Medien im kult.kino camera, Basel.
Seit 2005 freischaffend als Regieassistentin und als Produktionsleiterin im Spielfilmbereich und in der Werbung ttig, seit 2010 auch als Produzentin.
 
C.V.  als pdf.

 
Arbeiten bei point de vue
Museum fr Kommunikation Bern: Neue Dauerausstellung "Abenteuer Kommunikation" (2003-2008), Produktionsleitung

point de vue DOC
2011: Fritz Hauser_Klangwerker, Produzentin 
2005/06:  Der Wilde Weisse, Produktionsleitung
2005/06:  Trophen der Zeit, Produktionsassistenz
2004:     Gadis Nahost-Konflikt, Produktionsassistenz, Vertrieb
2002:    Music Mavericks - Unterwegs mit Strassenmusikern, Vertrieb
2002:     Hacienda del Teatro, Vertrieb
 
in Entwicklung bei unico film und projektrealisation: Reset & Restart, Regie 
 
Spielfilm (freischaffend)
2011: "Hier und Jetzt" 1. Regieassistenz, P: Lomotion AG, R: Katrin Barben.
2011: "Mary & Johnny" Produzentin, Produktionsleitung, 1. Regieassistenz, P: kamm(m)acher gmbh, R: Samuel Schwarz & Julian M. Grnthal.
2008: "Hunkeler und der Fall Livius", Produktionsleitung, P: Snakefilm/SF/Arte , R: Stefan Jger.
2008: "Manipulation", 1. Regieassistenz, P: sunvision, R: Pascal Verdosci.
2007: "Hunkeler macht Sachen", Produktionsassistenz. P: PS Film/SF, R: Markus Fischer .
2006: "Liebe und Wahn", 2. Regieassistenz. P: C-Films/SF, R: Mike Huber.
2006: "Nur ein Sommer", Produktionsassistenz. P: Dschoint Ventschr, R: Tamara Staudt.
2006: "Geld oder Leben", Regieassistenz. P: Moving Image, R: Jaqueline Falk.
2005: "Chicken Mexicaine", Casting. P: Triluna, Insert Film, Biehler Film, R: Armin Biehler.
 
Kurzfilme
2010: "Die Praktikantin", Regieassistenz P: Spotlight Media Productions, R: Peter Luisi.
2008: "510 Meter ber dem Meer", Produktionsleitung  P: Zrcher Hochschule der Knste, R: Kerstin Polte.
2007: "Endsieg", Regieassistenz, P: Zrcher Hochschule der Knste, R: D. Casparis/N.Castelli.
2007: "Wieder ein Tag", Produktionsleitung, P: Zrcher Hochschule der Knste, R: Kerstin Polte.
 
Videoarbeiten 
2003: "327 Sekunden" Multimedia Theaterproduktion mit ex/ex.
2005: Obszne Neue Welt 3 1/2 min. Musikvideo Clip fr die Band Metallsprhunde. Drehbuch, Regie, Schnitt. 
 
Ausstellung
2005/2006 Projektleiterin/Kuratorin der 12-teiligen Ausstellungsreihe BEAM ON: www.beam-on.ch