[x] Aktuell 
point de vue an den Solothurner Filmtagen 2020
22. - 29. Januar 2020
 
Kopf oder Zahl von Reinhard Manz
SO 26.01.2020 12:00 Uhr im Kino Capitol
DI 28.01.2020 11:30 Uhr im Kino Canva Club


Enzo Caputo, Steueranwalt am Paradeplatz in Zrich
 
Mit den tiefsten Unternehmenssteuern der Schweiz positionierte sich der Kanton Luzern 2012 ganz vorn im Steuerwettbewerb. Doch: Wie viel Steuerwettbewerb kann sich ein Kanton leisten? (Programmheft Solothurner Filmtage).
Kopf oder Zahl >>> Trailer 
 
Auch an den Solothurner Filmtagen 2020 zu sehen sind zwei Filme einer ehemaligen Praktikantin und eines Genossenschafters von point de vue:
 
Volunteer von Anna Thommen: DO 23.01. und SO 26.01.2020
Arada von Jonas Schaffter: SA 25.01. und MO 27.01.2020
 
Augsburg, Berlin, Bochum, Bremen, Dresden, Dsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Heidelberg, Kiel, Kln, Leipzig, Mnchen, Nrnberg, Pforzheim, Seefeld, Stuttgart, Wuppertal.

Was haben diese 18 deutschen Stdte gemeinsam?
berall dort startet der Dokumentarfilm Albrecht Schnider - Was bleibt 
von Rita Ziegler ab 16. Januar 2020 in den Kinos.

Dank unserem Vertrieb in Deutschland
https://mindjazz-pictures.de/filme/albrecht-schnider/

Was ist ein knstlerischer Prozess und welche Rolle spielt Kreativitt dabei? Wie schwierig ist der Moment des Fertigstellens - und was bedeutet es, ein Werk in die Welt zu entlassen?
Die eindringlichen Aufnahmen aus Schniders Atelier machen knstlerisches Schaffen 
erfahrbar und stellen hierzu inspirierende Denkanste bereit.

Produktion: point de vue DOC 2019
 
 
aktualisiert: 09.01.2020

[x] MitarbeiterInnen
Piet Esch Lea Frhlicher Julian Gresenz Judith Huber Angelo Alfredo Ldin Reinhard Manz Uri Urech Andreas Weber

 
Andreas Weber
Druckversion
 
E-Mail: aweber(at)pointdevue.ch


 

 

 
Geschftsleiter  
Produktion, Dienstleistung, Digitalisierung
 

2018-2019: Der Stein beobachtet von Piet Esch (Produktion
2018: Kopf oder Zahl, Dokumentarfilm von Reinhard Manz (Schnitt und Produktion)
2015 bis 2019: Webserie Quitt von Uri Urech (Kamera)
Seit 2015 Co-Leitung und Verantwortlicher fr das Filmprogramm beim Wissenschaftsfestival "science+fiction" in Basel 2014: Kurzfilm "The Back Seat" (Drehbuch & Produktion) Seit 2013 Betreuung des Filmprogramms beim Fest der jungen Knste "Guck mal Gnther, Kunst" in Lenzburg 2012: Kurzfilm "Frhlingsrollen" (Drehbuch & Produktion) Seit 2012 Mitarbeit im Bereich Video beim Theaterkollektiv kreide komma kohle
                2012: "Die Scheidung der Lichts" im Sli zum Goldenen Fass, Basel
                2014: "Asthma" im Sud, Basel
                in Entwicklung: Dunkle Geister, Transmediaprojekt zur Digitalisierung des Bewusstseins.
Seit 2009 diverse Auftragsfilme fr die Visavista AG, Basel
Lebt seit 2003 in Basel, Studium der Germanistik und Medienwissenschaft (im Master abgeschlossen)