Propaganda Fide
Dokumentarfilm
Produktionsjahr: 1994
 
Der Heilige Berg von Varallo im Valsesia (Provinz Vercelli, Norditalien) ist ein multimedialer Erlebnisparcours aus der Renaissance, in dem die Lebens- und Leidensgeschichte Christi zeitlich, räumlich und visuell nachvollzogen werden kann. Die Besucher werden didaktisch präzis geleitet, wozu sogar die Ablenkung und die Pausen gehören. Der Heilige Berg verblüfft als Gedächtnismodell. Sein Zweck war zur Zeit der Gegenreformation die Fortpflanzung des Glaubens (Propaganda Fide). In Romagnano, unweit von Varallo, werden alle zwei Jahre die gleichen Szenen synchron zu den Geschehnissen vor 2000 Jahren in einer Sacra Rappresentazione auf Bühnen im ganzen Städtchen aufgeführt. Die 270 Jahre alte Tradition entwickelt sich vorzu weiter: Grösser, effektvoller, nicht ohne Einfluss heutiger TV-Shows.
 
Formate: 16mm Film / Betcam SP  Dauer: 85 Min. Sprachen: dt./ital.
 

 
Drehbuch, Regie: 
Videokamera:
Arthur Mannz, Franz Schnyder
Filmkamera:
Musik und Tonmontage:
Olaf Järmann
Tonaufnahmen:
Hanspeter Giuliani, Käthe Walser 
Licht:
Michael Stucker    
Montage:     
Reinhard Manz
Sprecher: 
H.-Dieter Jendreyko 
Skript: 
Daniela Manz 
Produktion: 
point de vue